_Jugendarbeit digital revolutioniert

Loading...

Jugendbeteiligung per App

Kanäle wie Facebook werden von Jugendlichen kaum mehr genutzt, andere populäre Kanäle wie Instagram, Snapchat oder WhatsApp besitzen keinen individuellen Rückkanal und können daher nur begrenzt zur Jugendarbeit genutzt werden.

YOVO greift als App zur Jugendarbeit das Prinzip der digitalen Bürgerbeteiligung auf und baut einen funktionierenden und nachhaltigen Kommunikationskanal zwischen der Kommune und den Jugendlichen auf. Über diesen Kanal werden Jugendliche themenspezifisch informiert, es werden die Meinungen der Jugendlichen zu für sie relevanten Themen abgefragt (Umfragen) und die Jugendlichen können direkt mit der Kommune in Kontakt treten.

Bei der Erstellung von News und Umfragen kann die Kommune wählen ob sie sich an alle registrierten Jugendlichen oder nur eine Teilgruppe  (Filter nach Alter, Geschlecht, Stadtteil) wenden möchte.

Die von den Jugendlichen über die App abgegebenen Antworten werden im Servicebereich grafisch nach verschiedenen Kriterien aufbereitet um eine möglichst optimale Entscheidungsgrundlage für das weitere Vorgehen bspw. im Gemeinderat, Stadtmarketing…etc. zu gewährleisten.

Zur YOVO Webseite

_Vorteile für Städte und Gemeinden

  • Optimierung der Jugendarbeit durch Aufbau eines funktionierenden Kanals zur Jugend in der Gemeinde
  • Schnelle Abfragen zur Meinung der Jugendlichen ohne Präsenzveranstaltungen
  • Berücksichtigung der Jugendmeinungen im Gemeinderat, Stadtmarketing, Jugendreferat…etc.
  • Stärkung der Identifizierung mit der Gemeinde
  • Unterstützung bei der politischen Interessensbildung
  • Förderung von Integration und Demokratisierung
  • Einbeziehen der Meinungen von Jugendlichen aus Randgruppen
  • Einsparungen durch weniger Präsenzveranstaltungen vor Ort (z.B. in Schulen)

_Bereit für die Zukunft?

Starten Sie jetzt!